Herzlich Willkommen!

Joachim Häusl - Ihr Hafnermeister

In keiner anderen Heizung steckt so viel Natur wie im Original Kachelofen. Am Anfang stehen Wasser, Tonerde, Luft und Feuer.

Daraus entsteht, was dem Ofen Namen und Charakter gibt: Kacheln, deren hohe Speicherfähigkeit und individuelles Design für ein unvergleichliches Wärmeerlebnis mit besonderer Note sorgen.

Jeder Mensch weiß, jedenfalls hierzulande, über Kachelöfen Gutes zu berichten. Immer ist dabei von der besonders wohltuenden Wärme die Rede. Dahinter steckt eine jahrtausendealte Menschheitserfahrung, die wir mittlerweile auch mit technischen Begriffen unserer Zeit beim Namen nennen können.

Es handelt sich um langwellige Infrarotstrahlung mit einem Spektrum, das nur dem irdenen Material, und speziell dem gebrannten Ton, eigen ist.

Die Wärmestrahlung, die ein heißer Ofen nach außen sendet,durchdringt die Luftreaktionsfrei und erwärmt Wände und Möbel der Räume, und die Menschen, die sich darin aufhalten. Merkwürdigerweise gibt ein irdener Ofen nur verhältnismäßig wenig Wärme an vorbeistreichende Luft ab, so daß die Atemluft kühl und unbewegt bleibt. Dies hält sie staubfrei und aus dem Zusammenwirken der kühlen, staubfreien Atemluft und der intensiven Wärmestrahlung des irdenen Ofens entsteht das zurecht gelobte Strahlungsklima. Wir fühlen uns darin deshalb so wohl, weil es das gleiche ist, wie das Strahlungsklima, das unsere Sonne auf diesem Erdball erzeugt.

Ihr Hafnermeister